Gehe zu

Evtl interessiert Sie auch

Sekundärregelleistung Suffizienz Nettoleistung Power to Gas (P2G) Generator Eigenverbrauch Smart Grid Kraft-Wärme-Kopplung Dampfmotor Heizwert - Brennwert

< Energie-Lexikon

Volllaststunden

Die Volllaststunden sind ein rechnerisch ermitteltes Maß  zur Beschreibung der Ausnutzung einer Stromerzeugungsanlage.  Der Wert der Volllaststunden ergibt sich, indem man die erzeugte Jahresenergiemenge durch die Nennleistung der Anlage teilt. Die Volllaststunden beschreiben die Anzahl der Stunden pro Jahr, in denen eine Anlage auf Nennleistung (quasi Volllast) laufen müsste, um die tatsächlich erzeugte Jahresenergiemenge bereit zu stellen. 


anderen Buchstaben wählen

Newsletter

Melden Sie sich hier zum aktuellen Newsletter an und erfahren Sie mehr.