Gehe zu

Evtl interessiert Sie auch

Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) Bruttostromerzeugung Primärenergie KWK-Umlage Nennleistung Gleichstrom Dampfturbine Suffizienz Biogas Nachwachsende Rohstoffe

< Energie-Lexikon

Nutzungsgrad

Bei der Energieumwandlung beschreibt der Nutzungsgrad das Verhältnis zwischen  der in einem bestimmten Zeitraum genutzten Energie und der zugeführten Energie. Oft wird ein Nutzungsgrad über ein Jahr angelegt, um einen „tatsächlichen“ Wirkungsgrad einer Anlage zu bestimmen, welcher Teillastbetriebe und weitere leistungsreduzierende Faktoren berücksichtigt.


anderen Buchstaben wählen

Newsletter

Melden Sie sich hier zum aktuellen Newsletter an und erfahren Sie mehr.